skip to content

 

 

 

 

Vorweihnachtlicher Markt

 

Einen Vorgeschmack auf die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit bekam man am 24.11.12 auf unserem alljährlichen vorweihnachtlichen Markt. Wie in den vergangenen Jahren wurden neben weihnachtlichen und anderen Basteleien, selbstgebackenen Keksen, "hochprozentigen", selbstgebrauten Getränken, Marmeladen und Gelees, Wollsocken, Filzschuhen und vielem mehr auch wieder liebevoll dekorierte Adventskränze und -gestecke zum Verkauf angeboten.

An Buden auf dem Außengelände konnten sich die Besucher mit  Bratwurst und Pommes, Puffer mit Apfelmus sowie heißen - Punsch, Glühwein und Kakao - und kalten Getränken stärken und in Schul- und Internatsräumen bei Kaffee und Kuchen und/oder Grünkohl mit Bregenwurst und Kasseler verweilen.

Erstmals wurden in diesem Jahr am Kuchen- und Grünkohlbuffet die über die vergangenen Jahre entstandenen Gutshof-Filme nicht "nur" über einen Fernseher, sondern per Beamer auf eine Leinwand projiziert dargeboten. So konnten die Besucher einen Eindruck von den vielfältigen Aktionen/Projekten gewinnen und die Bewohner "Großereignisse" noch einmal Revue passieren lassen. Das Filmangebot fand reges Interesse und so manche DVD wurde verkauft und wird demnächst wohl über heimische Fernsehgeräte flimmern!

 

Grundsätzlich kann man auch in diesem Jahr von einer gelungenen Veranstaltung sprechen. Die um ca. 15 Uhr gestellte Frage einer Besucherin allerdings: "Wann muss man denn hier kommen, um noch Kuchen zu bekommen?"  weist auf eine bedauernswerte und vermeidbare Panne hin: Kuchen und Torten waren zur besten "Kaffeetrinkenszeit" bereits ausverkauft! Die aus der Not geborene Idee, am Küchenbuffet dann wenigstens Kekse anzubieten, erwies sich als nicht tragfähig, da auch der Keksverkauf an diesem Tag bereits geboomt hatte und nur noch verschwindend wenige Tüten in den Verkaufsräumen zu finden waren. Der daraufhin kurzerhand angerührte Waffelteig konnte die "Kuchenlücke" auch nicht wirklich füllen. Was war passiert? Die Organisatoren hatten sich stumpf darauf verlassen, dass zusätzlich zu den auf einer Liste eingetragenen Kuchen- und Tortenspenden  noch eine erkleckliche Anzahl des begehrten Gebäcks seinen Weg in den Gutshof finden würde - wie bei vergangenen Festen. Dem war dieses Mal nicht so!

Wir entschuldigen uns bei allen, die gern noch ein Stück Torte gegessen hätten und werden uns bemühen, dass beim Sommerfest 2013 jeder Besucher zu jedem Zeitpunkt ein Stück Kuchen/Torte genießen kann. Versprochen.

...weitere Bilder