skip to content

      Ausflug zum Herkules-Denkmal

                                                         im Bergpark Wilhelmshöhe  in  Kassel

 
                 
 
Am Donnerstag, den 06. Okt. 2011, starteten wir pünktlich um 8:00 Uhr unseren Ganztagesausflug zum Herkules oberhalb der Stadt Kassel.
 
Nach zweieinhalbstündiger Fahrt erreichten wir um 10.30 Uhr das Drusetal, den Ausgangspunkt unserer Wanderung.
 

              

       
Vorbei an der Löwenburg und einer Wassertretstelle am Waldrand endete unser Aufstieg gegen 12 Uhr am Fuße des Herkules-Denkmals.
 
Hier legten wir eine Rast ein, um die herrliche Aussicht auf das Schloss Wilhelmshöhe, die Kaskaden und die Stadt Kassel genießen zu können.
   

          

       
Dann marschierten wir wieder abwärts, zunächst über idyllische Wanderwege quer durch den Bergpark.
 
Vorbei an der Teufelsbrücke ging es dann quer durch die Schlossparkanlage.
   

    

       
Nachdem wir die Schlosswiese mit dem Fontänenteich umrundet hatten, erreichten wir gegen 14:30 Uhr das Schloss Wilhelmshöhe.
 
Nun hieß es: Busse wiederfinden - denn leider waren Ausgangs- und Endpunkt unserer Wanderung nicht identisch.
 
Das Wetter hielt, Glück gehabt - einen heftigen Regenguss gab es erst, als alle wieder in den Bussen saßen.
   
 
 
 Celine, unsere "Leseratte"
 
 
         

Mit von der Partie waren bei diesem ersten Ausflug des neuen Kooperationsprojektes von Schule und Internat auch jüngere und schwächere Schüler/Innen. Insgesamt hatten wir viel Spaß und alle haben die 11 km-Wanderung toll gemeistert.

 

zur Bilder-Galerie ...

zum Seitenanfang ...

ein Blick voraus :